Transfer Car

Der Verfahrwagen wird zur effizienten Zuteilung von Paletten zu Hochregallagergassen, Arbeitsplätzen, Versandbereichen, etc. eingesetzt. Durch den Aufbau verschiedener Lastaufnahmemittel (z.B. Rollenförderer, Kettenförderer, Satellitenfahrzeug Muli, usw.) können Einfach- oder Doppelverschiebewagen an spezielle Anforderungen angepasst werden.

Die konsequente Umsetzung des TGW Modulkonzepts und die damit verbundene Verwendung erprobter Komponenten führen zu einer hohen Anlagenverfügbarkeit. Darüber hinaus sind die Stillstandszeiten für Wartung und Service sehr gering, da bei der Konstruktion auf die einfache Zugänglichkeit aller zu wartenden Teile geachtet wurde.

Vorteile

  • Hohe Geschwindigkeit
  • Beschleunigung bis zu 4 m/s²
  • Einsatz von zwei Verfahrwagen in einer Gasse möglich
  • Räder aus Poly-Urethan
  • Bewegliche oder fixierte Stützwände für die Paletten-Ladung
  • Präzise Positionierung der Ladung
  • Optimal geeignet für lange Wegstrecken
  • Maximaler Durchsatz auch bei kurzen Distanzen
  • Steigerung des Durchsatzes, platzsparend
  • Hohe Laufruhe, geringe Geräuschentwicklung
  • Stabilität für die Ladung bei Höchstgeschwindigkeit und -Beschleunigung
  • Effiziente und sanfte Übergabe
Beschleunigung0,6 - 2,0 m/s²
Fördergeschwindigkeit3,0 - 4,0 m/s
Antriebsleistung2,2 - 38,4 kW
Ausführungmax. 2 Lastaufnahmemittel
Bauhöhemin. 450 mm
Gewicht Fördergutmax. 1500 kg (VWE), max. 2 x 1500 kg (VWD)
Tiefsttemperatur-30°C
Sell Sheet: Verfahrwagen
Download PDF | 2 MB