Gurtförderer

Schonender und geräuscharmer Transport zeichnet den Gurtförderer für Behälter und Kartons aus. Abhängig von der Länge kann er sowohl mit Kopf- als auch mit Zentralantrieb eingesetzt werden. Besonders bei kleinen Förderlängen wird der Gurtförderer mit Kopfantrieb eingesetzt, wobei das Keilriemenvorgelege einen sehr leisen und wartungsfreien Betrieb gewährt.

Der Gurtförderer mit Zentralantrieb hingegen wird bei speziell großen Förderlängen eingesetzt, er ist ebenfalls mit Keilriemenvorgelege ausgestattet. Mit beiden Ausführungen des Gutförderers können Steigungen und Gefälle bis max. 24° bewältigt werden. Transportiert wird dabei auch kleinstes Fördergut.

Vorteile

  • Anpassung an individuelle Kundenanforderung
  • Kostenoptimierung
  • Geräuscharmer und wartungsfreier Betrieb
  • Hohe Leistungsfähigkeit
  • Hohe Verfügbarkeit und Betriebssicherheit
  • Wartungs- und reparaturfreundlich
  • Verschiedenste Antriebskonzepte: Kopf-/Zentral-/Seitlicher Antrieb
  • Verwendung von Zahnriemen- oder Keilriemenvorgelege
  • Optional angetriebene Zwischenrolle für kleinstes Fördergut
  • Außenliegende Riemenvorgelege und nach oben demontierbare Umlenktrommeln
  • Einsatz in Tiefkühlanwendungen
Antriebsleistung
Kopfantrieb/Kopfantrieb seitlichmax. 0,75 kW
Zentralantriebmax. 3 kW
Fördergeschwindigkeitmax. 2 m/s
Steigungmax. 24°
Nennbreite420, 620, 820 mm
Gewichtmax. 50 kg
Sell Sheet: Gurtförderer
Download PDF | 153 KB